Gelenksinjektionen
Im Rahmen der Arthrosebehandlung trifft Dr. Sabine Mai von physiovet  immer wieder auf ganz besonders akute Schmerzzustände mit geschwollenen Gelenken und Bewegungsunlust. In diesem Fall könnten Gelenksinjektionen nötig sein: das Tier wird in Narkose versetzt und unter sterilen Bedingungen werden Medikamente in das Gelenk injiziert, die starken Schmerzen rasch beheben können.

physiovet_friese-technikenKinesiotaping
Die bunten Klebebänder helfen bei vielen muskulären Dysbalancen, Sie helfen dem Hund bestimmte Bewegungsabläufe bewusst zu erleben und gegebenenfalls zu korrigieren. Dr. Sabine Mai von physiovet  verwendet die Tapes im Bewegungstraining.

Mesotherapie/ Neuraltherapie
Ganz feine Nadeln und Medikamente, die den Schmerz SOFORT erleichtern können, das sind die Grundzüge der Neuraltherapie und der Mesotherapie. Bei sehr aktuen, hoch schmerzhaften Prozessen kommen diese Therapieformen bei Dr. Sabine Mai von physiovet zum Einsatz.

physiovet_file_002Sportmedizin
Sporthunde sind ganz besondere Patienten: bestmöglich auftrainiert mit einer perfekten Arbeitsfreude kombiniert – so soll es sein. Wenn die Performance nicht stimmt, dann kümmert sich Dr. Sabine Mai von physiovet darum. Schmerzen, Blockaden und Verspannungen lassen sich durch kleine Veränderungen im Training und am Turnier hintanhalten.

Stammzellen
Arthroseerkrankungen, Sehnenschäden und Lähmungen sind das Einsatzgebiet für Stammzellentherapie. In Narkose werden die Stammzellen geerntet und an die gewünschte Lokalisation gespritzt.